Buch
über
Geld
 
 
Tick des Tages * Mehr Wissen
Direkte Demokratie * BessereSteuern
Europa/EU * Umwelt und Energie
GeldProblem und Lösung DDM * Kenia
Literatur+Graffiti *** Köln-Buch
KochenveganÜberleben imÜberfluss
Tonstudio   Songtexte & Satire
Bewusstseins - Erweiterung klartext
E-Mail-Kontakt   f e e d b a c k   Inhalt und Impressum
  Kritik ist gut, Konzepte sind besser.  
Diese Webseite erfasst keine Daten der Leserinnen und Leser, ihr Verhalten wird nicht durch Cookies registriert. Bewegungen auf kritlit.de sind so frei wie die eigenen Gedanken.
Wer erst einmal Sprüche, Verse oder Kurzprosa lesen möchte, klickt auf eins der bunten Quadrate.

Die Webseite kritlit.de bringt gut lesbare, wissenschaftlich fundierte Texte zur Meinungsbildung. Die Grundeinstellung ist systemkritisch und demokratisch mit Blick auf ungerechtfertigte Macht, Ideologie und Manipulation. Hinzu kommen Vorschläge und positive Impulse durch neue Ideen, grafische Gestaltung und literarischen Stil.
 
Wissen und Denken der Naturwissenschaft ist sonst wenig präsent. Es besteht darin, dass die Welt mit Logik, Zahlen und Funktionen genauer beschrieben wird und mit vorsichtiger Anwendung von Mathematik: Algorithmen, Simulationen, Programme, Informatik.
 
Respekt vor Zahlen und Relationen von Zahlen sind erforderlich. In der Corona-Krise hat sich gezeigt, dass mit großen Zahlen systematisch Angst geschürt wird, indem man sie nicht relativiert. Zahlen von Testergebnissen müssen ins Verhältnis gesetzt werden zur noch viel größere Zahl der gesunden Bevölkerung, die aus vielen Millionen besteht.
 
Im Finanzwesen geschieht das Umgekehrte. Man jongliert mit Milliarden und mit Billionen. Politiker schieben Milliarden umher. Diese Zahlen überschreiten die Möglichkeiten des menschlichen Gehirns. Selbst zählen kann man sie nicht, ein Menschenleben reicht dafür nicht aus. Und auf der Seite der Staaten Milliarden an Schulden. Was das bedeutet, kann man nur mit Mathematik erfassen.
 
In Politik und Medien dominiert bisher die Sprache: Worte, Warnungen, Thesen, Meinungen, Reden, Predigten und der Glaube daran. Es gibt dort ein Defizit an nicht-verbalen Informationen.
 
Seit der Erfindung des Buchdrucks ist das Internet der größte Fortschritt auf dem Gebiet der schriftlichen Kommunikation.
 
Funktionale, mathematische und statistische Zusammenhänge müssen nach den Gesetzen dieses Mediums immer in klaren Text eingebunden werden, denn das Internet ist und bleibt ein Text-Medium.
Das Netz ist im Prinzip interaktiv und allen zugänglich, also in seiner Struktur ideal für Demokratie. Die Entwicklung der Meinungsbildung zur Demokratie im Netz ist aber nicht gut gelaufen.
 
In Wirtschaft, Politik und in der Finanzwelt hat sich ein Trend durchgesetzt, den wir als neoliberal bezeichnen. Eine Ideologie voller Egoismus, auf das nackte Geld gerichtet.
 
Alles auf den bekannten Plattformen im Internet ist mit dem großen Geldverdienen verbunden. Jeder Klick wird registriert und wird den Betreibern von Werbeagenturen honoriert.
 
Diese Webseite ist frei von finanziellen Interessen, Werbung und Propaganda. Die Bücher von Rob Kenius werden vorgestellt, hier aber nicht zum Verkauf angeboten.
 
Es geht um Argumente aus der Wissenschaft. Das ist etwas, das dem Bedürfnis vieler Leserinnen und Leser entspricht. Sie wollen sich nicht von Worten und wiederholten Beteuerungen von Prominenten überwältigen lassen.
 
Eine Kommentarfunktion gibt es leider nicht, aus technischen und finanziellen Gründen. Ihr seid aber eingeladen, per E-Mail zu antworten. Eure Texte kommen auf die Feedback-Seite, wenn die Identität der Autorinnen nicht vom Absender verheimlicht wird.
 
Einiges hier hat Unterhaltungswert, ähnlich wie Satire und Cabaret. Die Links zu diesen Texten (Feuilleton) bilden eine Reihe bunter Quadrate, wie hier oben. Es gibt auch Rap und Texte mit Musik: .
 
Das meiste ist ernst gemeint, aber oft satirisch formuliert, so dass Leserin und Leser der Härte der Erkenntnis auch ausweichen können.
Buchvorstellungen mit Leseproben                               Klick auf eins der Bilder!
Bloggerei.de Gutscheincodes
Eine Bloggerin und eine Joggerin
die schmissen ihren Krempel hin.
Sie zogen alle Stecker raus
und krochen in ein Schneckenhaus